Playstation Vita: Sony stellt die Produktion der Cartridges ein

Playstation Vita: Sony stellt die Produktion der Cartridges ein

Heute ist ein schwarzer Tag für Fans physischer Spiele, denn Sony hat angekündigt, dass ab Ende des Fiskaljahrs 2019 keine physischen Spiele mehr für die Playstation Vita hergestellt werden. Die Nachricht versendete Sony an verschiedene Entwickler. Auch das Online Magazin Kotaku hat eins dieser Schreiben vorliegen. Auf Nachfrage selbigen Magazins bestätigte Sony nochmals ihr Vorhaben.

Sony hebt hervor, dass dies nur die physischen Cartridges der Playstation Vita betreffen soll. Der Playstation Store, über dem ihr Spiele digital downloaden könnt, wird auch weiterhin verfügbar sein. Doch ab dem 31. März 2019 sind physische Vita Spiele endgültig passé.

Wer hofft, dass die frei werdenden Ressourcen in die PS5 gesteckt werden, wird enttäuscht, denn dieses Jahr stellt Sony auf der E3 keine PS5 vor. 

Von | 2018-05-17T19:37:37+00:00 17. Mai 2018|Kategorien: News|Tags: |Kommentare deaktiviert für Playstation Vita: Sony stellt die Produktion der Cartridges ein

Über den Autor:

Hallo, ich studiere Fernsehen und Konnichiwa und zocke für mein Leben gern. Meistens Strategiespiele aber auch Games mit intensiver Story. Zu meinen Lieblingen gehören: Life is Strange, The Last of Us, Journey, To The Moon und Company of Heroes. Neben dem Zocken lese ich gerne, beschäftige mich mit Warhammer 40.000 und halte meinem bereits genervten Mitbewohner gerne mal einen stundenlangen Vortrag , warum das Imperium die beste Fraktion ist (ich meine ... Kettenschwerter, hallo?).